Logo
1

Screencasts und Animationen im Newsletter? Kein Problem mit diesem kostenlosen Tool

Author

11 Apr. 2014

Robert Brandl

shop animiertes gif

Eigentlich dachte ich, dass mich Newsletter-mäßig nicht mehr so viel überraschen kann. Aber letzte Woche bekam ich eine E-Mail, in der mir ein neues Software-Feature direkt als Mini-Screencast per animiertem Gif vorgestellt wurde:

 


rightinbox

animierter screencast

Dateigröße: 472 kb


Wahrscheinlich kommen Ihnen jetzt schon die ersten Ideen, wie Sie das selbst nutzen können.

  • Wer ein Software-Produkt verkauft, kann dieses viel anschaulicher darstellen
  • Online-Shop Betreiber nehmen einfach Ihren Slider-Banner auf. Diese Animation habe ich in weniger als einer Minute erstellt:

shop animiertes gif
Beispielgrafik von recolution (Dateigröße: 506 kb)

Mailchimp nutzt solche Gif-Animationen sogar auf den Hilfeseiten, was auch keine schlechte Idee ist.

So toll das auch ist, muss man vorsichtig sein! Gif-Dateien werden sehr schnell extrem groß. Nur ein paar Sekunden Animation sind gleich ein paar MB schwer und werden so zum potentiellen Zustellbarkeits-Killer. 1 MB sollte man deswegen nicht überschreiten. Empfehlenswert ist dieser Gif-Optimizer. Damit reduziert man die Größe bei relativ geringem Qualitätsverlust.

Manche E-Mail Programme zeigen die Animation erst gar nicht an, deswegen sollten Sie unbedingt sicherstellen, dass man den Sinn des Banners auch versteht, wenn man nur den ersten Frame sehen kann.

Mit welchem Tool kann man Gif-Screencasts erstellen?

Ich muss mich bei Daniel Larsson von Rightinbox bedanken, der mir die LiceCAP App gezeigt hat. Diese gibt’s für Mac und PC und ist spielend einfach zu bedienen. Ach ja, kosten tut sie auch nichts.

licecap

Einige weitere Tipps und Beispiele gibt es im Litmus Blog.

 

Wer noch Fragen oder Tipps hat, kann gerne einen Kommentar hinterlassen!