Designen & Schreiben

Leserfrage Kann ich in meinen Newsletter ein Formular einbauen?

Robert Brandl

By Robert

formulare im newsletter

Um EmailTooltester kostenlos anzubieten, nutzen wir Affiliate-Links. Kaufen Sie ein besprochenes Produkt, könnte uns eine Provision zukommen, ohne dass sich Ihr Preis ändert.

Aus der Schweiz erreichte uns folgende Frage:

Wir möchten ein Mail versenden, das ein Formular beinhaltet welches der Empfänger ausfüllen kann und mit dem Submitt Button dann auf unseren Server geleitet wird. Mit welchem E-Mail Programm geht das?

Es gibt verschiedenste Arten von Formularen: Registrierungs- und Kontaktformulare dürften die gängigsten Arten sein, die man heutzutage im Internet antrifft. Diese direkt in einen Newsletter einzubauen, ist generell ein guter Gedanke – der Leser würde sich so den Umweg über die Website ersparen.

Funktioniert ein solches Formular in einem Newsletter?

Ja und nein. Das kommt auf den E-Mail Client an, den Ihr Leser verwendet. Die schlechte Nachricht ist schon einmal, dass einer der beliebtesten E-Mail Clients, nämlich Outlook, überhaupt nichts mit Formularen anfangen kann. Entweder wird das Formular schon gar nicht angezeigt oder es funktioniert am Ende nicht richtig.

Eine schöne Übersicht, die zeigt, welche E-Mail Clients Formulare unterstützen, finden Sie bei Campaignmonitor:


Formulare im Newsletter
(klicken Sie die Grafik für eine größere Ansicht)

Sie sehen hier beispielsweise, dass Gmail Formulare generell unterstützt. Wenn Sie also sicherstellen können, dass Sie nur Gmail-Empfänger anschreiben, dann könnten Sie dieser Zielgruppe ein Formular direkt in der E-Mail anbieten.

Aber: manch Gmail-Nutzer ruft seine E-Mails vielleicht am Ende doch über Outlook ab und dann funktioniert die ganze Sache schon nicht mehr.

Und selbst wenn das Formular funktioniert, gibt es wohl Warnhinweise wie: “Sie senden Informationen an eine externe Webseite. Sind Sie sicher?”. Thunderbird warnt sogar vor einer potentiell “betrügerischen Nachricht”, ähnlich wie bei (tatsächlich) gefährlichen Phishing E-Mails.

Empfehlung: Formular als Screenshot einbauen

Das sicherste Vorgehen wäre folglich, einen Screenshot des Formulars in die E-Mail einzubauen. So sieht der Empfänger das Formular, klickt darauf und landet folglich auf der entsprechenden Website. Exakt der gleiche Ansatz, den wir auch für Videos empfehlen.
Haben auch Sie eine Frage zu E-Mail Newslettern? Schreiben Sie uns oder hinterlassen Sie einfach einen Kommentar.

E-Book cover iPad EmailTooltester DE

Unser E-Mail Marketing Kurs für Einsteiger

Sie möchten einen Newsletter erstellen, wissen aber nicht, wie Sie genau anfangen sollen? Dieses kostenlose eBook vermittelt Ihnen alle Grundlagen, die Sie für den Start benötigen.

Autor:in

Mehr über uns

Robert Brandl

Gründer und CEO

Hallo! Ich bin Robert Brandl, ein E-Mail-Marketing-Experte mit über 15 Jahren Branchenerfahrung. Nachdem ich meine Laufbahn in einer Online-Marketing-Agentur begann, gründete ich EmailTooltester als Herzensprojekt, um kleinen und mittleren Unternehmen zu helfen. Mein Ziel ist es, Ihnen dabei zu helfen, das Potenzial des E-Mail-Marketings voll zu erschließen.

Mehr über uns

WIE WIR TESTEN

Dieser Artikel wurde von unserem Expert:innenteam geschrieben und folgt unserem eigens entwickelten Testverfahren.

Unser Testverfahren