Logo
1

Die besten Newsletter Tools im Vergleichstest

In der Tabelle zeigen wir Ihnen die wichtigsten E-Mail Marketing Tools für die deutschsprachigen Märkte. Diese Lösungen eignen sich besonders für kleine bis mittelgroße Firmen, die ihre Newsletter selbst erstellen möchten.

Da wir nicht alle Anbieter ausführlich testen können, finden Sie unten noch weitere interessante E-Mail Marketing Lösungen.

robert

Ich bin Robert Brandl und habe die Tests durchgeführt. Gerne helfe ich Ihnen weiter. Schicken Sie mir einfach eine Nachricht über unser Kontaktformular!

Vergleichen Zum Vergleichen auswählen
#
NEWSLETTER TOOLS
PREISE
KOMMENTARE
1.

cleverreach logo

CleverReach Testbericht

Tatsächlich clever

Bis 250: 0€/Mo

Bis 500: 15€/Mo

Bis 1.000: 20€/Mo

Bis 5.000: 55€/Mo

Bis 10.000: 100€/Mo

Bis 20000: 140€/Mo

Bis 50.000: 400€/Mo

Bis 75.000: 640€/Mo

Kostenrechner

Großer Funktionsumfang

Komfortabler Newsletter-Editor

E-Mail Automatisierung

Gratis Tarif

Preise vergleichsweise hoch

2.

newsletter2go

Newsletter2Go Testbericht

Preiswert aber leistungsfähig

1.000 E-Mails: 0€/Mo

2.500 E-Mails: 20€/Mo

5.000 E-Mails: 30€/Mo

10.000 E-Mails: 60€/Mo

20.000 E-Mails: 90€/Mo

50.000 E-Mails: 180€/Mo

100.000 E-Mails: 245€/Mo

Kostenrechner

Preis-/Leistungssieger

Responsive Templates

Verwaltung der Empfängerlisten

Serverstandort in Deutschland

Autoresponder-Funktion nicht ausgereift

Designanpassungen bei den Anmeldeformularen

3.

rapidmail

Rapidmail Testbericht

Erfreulich einfach

Bis 500: 9€/Mo

Bis 1.500: 15€/Mo

Bis 2.500: 24,20€/Mo

Bis 5.000: 39,40€/Mo

Bis 10.000: 58,40€/Mo

Bis 25.000: 119,80€/Mo

Bis 50.000: 227,80€/Mo

Bis 100.000: 429,80€/Mo

Kostenrechner

Guter Template-Editor, einfach zu bedienen

Recht preiswert

Server in Deutschland

Funktionalität teilweise limitiert

Listenverwaltung

4.

Get response logo

GetResponse Testbericht

Das Multifunktions-Tool

Bis 1.000: 12€/Mo

Bis 2.500: 20€/Mo

Bis 5.000: 35€/Mo

Bis 10.000: 50€/Mo

Bis 25.000: 120€/Mo

Bis 50.000: 200€/Mo

Kostenrechner

Intelligente Automatisierung

Alle Templates sind responsive

Funktion für Landing-Pages und Webinare

Schwächen bei der Zustellbarkeit

Deutscher Support könnte besser sein

5.

mailchimp

MailChimp Testbericht

Der Gigant aus den USA

Bis 2.000: $0/Mo

Bis 2.500: $30/Mo

Bis 10.200: $80/Mo

Bis 30.500: $220/Mo

Bis 50.000: $240/Mo

Kostenrechner

Ausgereifter Editor

Guter Freemium Tarif

Tolle Auswahl an Templates

Keinerlei deutsche Lokalisierung

Vergleichsweise hohe Preise

Datenschutz: EU-Regeln greifen teilweise nicht, da US Unternehmen

6.

klick-tipp logo

Klick-Tipp Testbericht

Für Online Marketer

Standard: 27€/Mo

Premium: 47€/Mo

Deluxe: 67€/Mo

Enterprise 10.000: 149€/Mo

Enterprise 25.000: 290€/Mo

Enterprise 100.000: 750€/Mo

Kostenrechner

Sehr gute Autoresponder-Funktionalität

Tag-basierter Aufbau der Datenbank

Gutes Split-Testing

Zustellbarkeit

Langamer Support

Kein Template-System

7.

sendinblue

SendinBlue Testbericht

Günstig, aber auch gut?

Kostenloser Tarif: 0€/Mo

Bis 40.000: 19€/Mo

Bis 60.000: 29€/Mo

Bis 120.000: 49€/Mo

Kostenrechner

Sehr günstige Tarife

Solide E-Mail Automation

Umfangreiche Statistiken

Editor und die Vorlagen könnten ein Update vertragen

Mängel bei der Zustellbarkeit

8.

benchmark

Benchmark Testbericht

Licht und Schatten

Bis 2.000: $0/Mo

Bis 3.500: $43,99/Mo

Bis 7.500: $65,99/Mo

Bis 10.000: $81,99/Mo

Bis 15.000: $106,99/Mo

Kostenrechner

Einfach zu bedienen

Flexible Templates

Marketing Automation

Mängel bei der Deliverability

Extragebühren für Speicherplatz

9.

Flatrate newsletter logo

Flatrate Newsletter Testbericht

Günstig, aber etwas in die Jahre gekommen

Bis 10.000 Empfänger: 29,90€/Mo

Bis 20.000 Empfänger: 49,80€/Mo

Bis 30.000 Empfänger: 69,70€/Mo

Kostenrechner

Recht preiswert

Autoresponder-Funktion

Kein Templatesystem

Altbackenes Interface

10.

Bis 100: 2€/Mo

Bis 1.000: 10€/Mo

Bis 2.500: 20€/Mo

Bis 5.000: 35€/Mo

Bis 50.000: 170€€/Mo

Kostenrechner

Einfach zu bedienen

Serverstandort: Deutschland

Wenig Funktionalität

Newsletter Tools, die wir noch nicht getestet haben

Bis 200: 0€/Mo

Bis 1.000: 29€/Mo

Bis 10.000: 49€/Mo

Bis 50.000: 99€/Mo

Bietet neben Flatrate-Tarifen auch eine "Freeware"-Version mit eingeschränkter Funktionalität an.

Bis 15.000: 99€/Mo

Bis 30.000: 219€/Mo

Bis 100.000: 849€/Mo

Deutscher Anbieter mit responsiven Templates und E-Mail Automatisierung. Tarife beginnen erst ab größeren Versandmengen.

Bronze: 0€/Mo

Silber: 15€/Mo

Gold: 25€/Mo

Bietet neben sehr günstigen Preisen Funktionen wie Autoresponder und Follow-Up E-Mails. Leider recht kompliziert.

6.000 emails: 0€/Mo

30.000 emails: 5,49€/Mo

Ursprünglich eine E-Mail Engine für Transaktionsmails, inzwischen gibt es aber auch einen Drag and Drop E-Mail Editor. Preislich sehr günstig.

Bis 500: 9€/Mo

Bis 5.000: 49€/Mo

Bis 25.000: 199€/Mo

Innovativer Anbieter aus Australien mit guten Ressourcen auf der Website. Richtet sich hauptsächlich an Designer.

Bis 500: 19€/Mo

Bis 5.000: 49€/Mo

Bis 25.000: 149€/Mo

US-Newsletter-Tool, das zwar viel Funktionalität bietet, insgesamt aber überaltert wirkt. Einen ausführlichen Testbericht finden Sie hier.

Bis 500: $9/Mo

Bis 5.000: $69/Mo

Bis 10.000: $111/Mo

International einer der besten Anbieter mit klarem Schwerpunkt auf Email Automatisierung. Ausführlicher Testbericht.

Bis 1.000: 0€/Mo

Bis 5.000: 19€/Mo

Bis 10.000: 29€/Mo

Frz. Anbieter, der ideal ist für alle, die ihre Daten nicht in der Cloud speichern möchten. Mailify installiert man lokal auf dem Rechner.

Mehr laden

Wie findet man die beste Newsletter Software?

Die richtige E-Mail Marketing Software zu finden kann ziemlich schwierig sein, wenn man nicht genau weiß auf was man achten sollte. In diesem kurzen Video zeigen wir acht Kernfunktionen, die jedes gute Newsletter System beinhalten sollte.

Die beliebtesten deutschsprachigen Newsletter-Dienste laut Google

cleverreach vs newsletter2go

Dieser Graph ergibt sich laut Google Trends und ergibt sich aus der Anzahl der jeweiligen Suchanfragen. CleverReach führt das Feld recht deutlich an und wird durch 130.000 Kunden unterstrichen, die das Unternehmen laut eigenen Angaben seit 2007 gewonnen hat. Newsletter2Go holte seit 2015 stark auf und belegt derzeit den zweiten Platz – 70.000 Kunden nennt das Unternehmen. Die folgenden drei Plätze sind dicht beieinander und werden von Rapidmail, GetResponse und Clever Elements belegt.

Cloud-basierte Newsletter Tools vs. Newsletter Software: was ist besser?

Leider werden die beiden Begriffe häufig synonym verwendet (auch von uns selbst). Bei EmailToolTester testen wir ausschließlich cloud-basierte Newsletter Tools. Im Gegensatz zu Software, die Sie lokal auf Ihrem Rechner installieren, hat dies einige Vorteile:

Es gibt aber auch ein paar Nachteile:

Insgesamt haben wir festgestellt, dass sich immer mehr die cloud-basierten Newsletter-Dienste durchsetzen. Besonders für kleine und mittlere Firmen entfällt der komplette Wartungsaspekt der IT-Infrastruktur für den Newsletter Versand. Diesen Aufwand sollte man keinesfalls unterschätzen: für kleinere Firmen ist es beinahe unmöglich einen eigenen E-Mail Server zu betreiben, dessen Newsletter nicht zu einem großen Teil von E-Mail Diensten wie GMX und Gmail geblockt werden würden.

Es bleibt der Sicherheitsaspekt: viele Firmen ungern die Versandlisten außer Haus. Die Newsletter Tools achten aus Eigeninteresse natürlich penibel darauf, dass Sicherheitslücken sofort geschlossen werden, da die Reputation auf dem Spiel steht. Ein gewisses Restrisiko bleibt natürlich.

 

Wir testen ausschließlich E-Mail Tools, für Selbstanwender gemacht sind und sich etabliert haben. Die Tarifstruktur muss klar auf der Website ersichtlich sein und Einsteiger dürfen keine größeren Probleme haben mit dem Newsletter Tool zurecht zu kommen. Es muss ebenfalls möglich sein die Software kostenlos zu testen.

Eine weitere Voraussetzung ist, dass die Lösung vom Anbieter gehostet wird und über einen Internet Browser erreichbar ist. Wir halten nicht viel von Software-Installationen und den damit verbunden Updates. Newsletter-Tools, die einen eigenen Mailserver voraussetzen kommen schon gar nicht in Frage – die damit vorhandenen Whitelisting-Prozesse halten wir für zu aufwändig.

Arrow Up

Ein wesentlicher Punkt der für bzw. gegen die Aufnahme in unser Testlabor spricht ist die Relevanz für den deutschsprachigen Markt. Diese messen wir anhand der Suchanfragen, die jeden Monat bei Google für einen bestimmten Anbieter eingehen. Das ist aber nicht das einzige Aufnahmekriterium – gerne lassen wir uns durch Ihre Mitteilung von der Relevanz Ihrer Lösung überzeugen.

Aber bitte nicht enttäuscht sein, falls wir dies ablehnen müssen. Unsere Tests sind aufwändig und diese Testberichte aktuell zu halten erfordert viel Mühe. Aus diesem Grunde ist es unmöglich jedes Tool zu bewerten.

Arrow Up

Gesamtbewertung

5 Spitzenklasse im Vergleich zum Wettbewerb
4 Solides Tool mit kleineren Schwächen
3 Ein eigentlich gutes Tool mit vielen kleinen oder wenigen großen Schwächen
2 Ein Tool, das sich Schwächen erlaubt, die nicht mehr akzeptabel sind.
1 Ein Tool, das den Anschluss an den Wettbewerb komplett verloren hat.
Arrow Up

 

  • Wir richten zunächst einen kostenlosen Testaccount ein und testen die Qualität des Newsletter-Tools
  • Die Grundfunktionen werden im Rahmen eines Beispiel-E-Mailings getestet.
  • Die einzelnen Bewertungen finden im relativen Vergleich zu den anderen getesteten E-Mail Marketing Tools statt.
  • Die Tests werden in regelmäßigen Abständen aktualisiert (ca. alle 4-6 Monate). Das Feedback unserer Besucher fließt mit in die Tests ein.
  • Um über Neuerungen der Tools auf dem laufenden zu bleiben, haben wir haben alle RSS-Feeds der entsprechenden Anbieter abonniert.
  • Das wird nicht getestet: wir führen keine großen Versandläufe durch, da wir nicht über entsprechende Versandlisten verfügen.

 

Arrow Up

  • Maurizio

    Guten Tag! Für mich zählt vor allem die Zustellbarkeit. Bei welchen Diensten kann ich mir denn sicher sein, dass meine Newsletter zuverlässig im Postfach der Empfänger landen?

    • Hallo Maurizio, wir haben vor einem halben Jahr einen Zustellbarkeitstest durchgeführt. Dabei haben Mailchimp, Newsletter2Go, Klick-Tipp und Rapidmail sehr gut abgeschnitten: https://www.emailtooltester.com/blog/newsletter-deliverability/
      Dazu muss man aber sagen, dass das nur eine Momentaufnahme ist. Deshalb werden wir den Test auch in kürze wiederholen.
      Falls du noch weitere Fragen hast, kannst du dich gerne nochmal melden!

  • Otto

    Hallo Robert,

    hast du schonmal etwas von https://www.klaviyo.com/ gehört, oder es gar getestet?

    Ich finde die Segmentation sehr stark. Ich bin mir nicht sicher, ob das so von anderen Tools geboten wird: https://www.klaviyo.com/features/segmentation

    Das Targeting mit den Segmenten ist für uns besonders wichtig, nach den Interessen des Kunden, den genauen Produkten die er sich angesehen oder gekauft hat, um die richtigen verwandten (!) Produkte im Mailing zu promoten…

    Kannst du für mich tools zum Vergleich empfehlen, die das so in der Art auch bieten können? Mailchimp kann das ja anscheinend schonmal nicht so.

    Grüße,
    Otto

    • Hallo Otto!
      Gehört schon, getestet allerdings noch nicht. Nach verhaltensbasierten Kriterien zu segmentieren, die sich auf der Surfverhalten auf der Website beziehen, können in der Tat nicht so viele Newsletter Anbieter. Mir fallen nur GetResponse und ActiveCampaign ein. Ich denke ActiveCampaign geht am ehesten in diese Richtung.

  • Gesa

    Hallo! Wir haben 3 Newsletter-Gruppen. Welcher Dienst wäre zu empfehlen?

    • Hallo! Eigentlich erlaubt jedes der hier vorgestellten Newsletter-Dienste eine Unterteilung der Versandgruppen in verschiedene Listen (z.B. CleverReach) oder Adressbücher (z.B. Newsletter2Go). Die Adressbücher von N2G sind für Agenturen gedacht und erlauben eine sehr starke Abgrenzung der verschiedenen Empfängergruppen. Ansonsten gibt es auch noch Tags (z.B. Klick-Tipp und GetResponse).
      Ohne mehr über den genauen Anwendungszweck zu wissen, kann ich allerdings nichts konkretes dazu sagen.

  • Christian

    Hallo! Eine Anfängerfrage an die Experten: bin gerade in der Startphase einen Newsletter aufzubauen, der verschiedene Themenbereiche anspricht und möchte gerne nach dem Verhalten der Leser automatisierte Folge-Newsletter aufbauen, um passgenau die weiteren Interessen zu bedienen. – Welche Anbieter können dies – auch mit einem günstigen Startpaket, da die Empfänger erst langsam aufgebaut werden.

    • Hallo Christian! Für solche verhaltensbasierten Logiken benötigst du eine Newsletter Software mit Email Automation. Ich habe dazu einen Artikel geschrieben, den du hier findest. ActiveCampaign ist dafür sicherlich am besten geeignet, leider gibt es das nicht auf Deutsch. Ansonsten kannst du dir aber auch mal GetResponse und vielleicht auch Klick-Tipp näher ansehen.

      • Christian

        Besten Dank für die gute und schnelle Antwort

  • Rike

    Hallo Robert,
    interessant, was Du so alles testest. Hast Du auch mit aus NL kommendem Tool Revue Erfahrung? Ist das empfehlenswert und wirklich so easy wie sie sagen?
    Danke für ein feedback

    Rike

    • Hallo Rike,
      bisher noch nicht, es ist das erste Mal, dass ich von Revue höre. Ich werde es mir bei Gelegenheit mal ansehen.
      Viele Grüße,
      Robert

  • Hallo Jens! Schön, dass dir die Übersicht gefällt. Ja, es ist leider ein bisschen schwierig bei Anbietern, die verschiedene Tarifstufen haben. Deswegen zeigen wir jetzt immer die günstigste Stufe an. Welche Preise hast du denn gesehen, die nicht mehr aktuell sind?

    • Jens Beyer

      Hallo Robert,
      ich hatte mir nur die Top 5 angesehen, dabei ist mir aufgefallen, dass CleverReach bis 500 Empfänger 33€ kostet und nicht 15€. Die Stufen darüber liegen auch alle höher als angezeigt. Bei Newsletter2Go hat mich irritiert, dass die Preise zwar stimmen, aber scheinbar sind diese für das „Lite“-Paket, was grundsätzlich stimmt, aber die Leistung für die Pakete lassen sich nicht wirklich mit anderen Anbietern vergleichen (Lite Paket keine Design Vorlagen?!? Da hilft es mir auch nicht dass es „nur“ 20€ kostet). Dachte erwähne es nur mal! Achso, und bei rapidmail fängt der Tarif wohl schon bei 9€ (500 Empfänger) an und nicht bei 24,20. Das könnte auch interessant sein für Kleinversender. Bei Mailchimp gibt es auch ab 1000 Empfängern eine Stufe für 20$.

      Jens

      • Hallo Jens! Danke für deine Antwort. CleverReach stellt die Preise auf der Website leider etwas seltsam dar, weil dort immer der Premium Support aktiviert ist, den man normalerweise gar nicht braucht. Ohne diesen bezahlt man tatsächlich nur 15€ für 500 Empfänger. Weitere Infos dazu findest du hier: https://www.emailtooltester.com/newsletter-tools/cleverreach/preise/#pricing

        Newsletter2Go hat im LITE Tarif lediglich eine reduzierte Anzahl von Vorlagen, es ist nicht so, dass es gar keine gäbe.

        Beim Thema Rapidmail muss ich dir zustimmen, der 9€ Tarif scheint mir neu zu sein. Ich habe ihn eben ergänzt! Danke für den Hinweis!